Veve

geboren März 2019 (geschätzt)

Veve wurde als kleines Kitten in Bukarest adoptiert. Leider haben sich die Besitzer nicht darum gekümmert die Fenster zu sichern. Was Gottseidank in Österreich gesetzlich verpflichtend ist! So kam es, dass Veve ihre Neugierde zum Verhängnis wurde. Sie stürzte vom Fenster aus dem 4. Stock. Es kam einem Wunder gleich, dass sie diesen Sturz überlebt hat. Veve lag schwer verletzt am Gehsteig vor dem Haus. Die Besitzer brachten sie in die Tierarztpraxis, mit welcher wir seit Anbeginn des Vereins zusammenarbeiten, um sie einschläfern zu lassen. Unsere Tierärztin lehnte dies selbstverständlich ab. Sie operierte Veve sofort. Das linke Hinterbeinchen war so schwer zertrümmert, dass es amputiert werden musste. Zudem hat Veve eine irreperable Wirbelsäulenverletzung erlitten. Sie kann nur wenige Schritte auf 3 Beinchen machen, 99,9% des Tages rutscht sie froh und munter auf ihrem Stumpf durch die Wohnung. Sie ist eine fröhliche junge Katze, die von ihrer Freude am Leben nichts verloren hat!  

Wohnhaft in Tigerhausen: seit 28.12.2019

Wie macht sich Veves Inkontinenz bemerkbar: sie geht selbstständig aufs Kisterl, allerdings kommt zu wenig raus so, dass sie ich ihr zusätzlich 3 mal täglich die Blase ausmassiere. Wenn ich nicht schnell genug bin, verliert Veve leider Urin während des Rutschens. Insbesondere wenn sie sich anstrengt wie zB um auf den Kratzstock zu kommen. Kot kann sie selbständig im Kisterl absetzen.

  • Betti schlafen ist was feines
  • Nur nichts verpassen ;-)
  • Bei Mama ist's am Schönsten
  • Betti schlafen ist was feines